soop / solid operations
about /

← previousnext → ← previousnext →
Ilka's dreams of chairs
Ilka's dreams of chairs
Ilka's dreams of chairs
Ilka's dreams of chairs
Ilka's dreams of chairs
Ilka's dreams of chairs
Ilka's dreams of chairs
'Ilka's dreams of chairs' war ein Workshop im Rahmen der Balkan Architektur Biennale in Belgrad. Vorgegebene Themen waren die Arbeit mit Holz, sowie eine einfache Ausführung und Bezug zur Balkanregion. Für die ausgeschriebene Installation einer Galerie war es uns wichtig einen Verwendungzweck nach Ausstellungsende zu garantieren, weswegen wir uns für Hocker als Ausstellungsgrundelemente entschlossen. Außerdem wollten wir den Aspekt gemeinsamen Schaffens in den Vordergrund stellen und kein Neumaterial für ein temporäres Projekt verschneiden. Als Baumaterial wurde deshalb der Holzverschnitt einer Möbelfirma organisiert, welcher in einem partizipativen Workshop verarbeitet wurde. Die Farbmarkierungen der Hölzer geben ihr Herkunftsgebiet am Balkan an.

Christian Daschek, Luis Pozo, Anna Barbieri.

'Ilka's dreams of chairs' was a furniture workshop at the Balkan Architecture Biennale, Belgrade. Although the workshop originated in request for a spatial installation, we wanted to produce elements that would serve a long-term purpose and aimed at making the production a collective effort. In order to minimize waste for a temporary project, we decided to utilize factory offcuts from a professional firm to produce technically simple, but highly individual chairs with very basic techniques. 33 different chairs in total! By the original colour coding the laths origins from the Balkan can be attributed to them.

Christian Daschek, Luis Pozo, Anna Barbieri.